Link verschicken   Drucken
 

Vinzenzifest 2020 abgesagt

11.05.2020

Die Stadt Wendlingen am Neckar hat in Abstimmung mit dem Landesverband der Egerländer Gmoin und den örtlichen Vereinen das Stadtfest der Stadt Wendlingen am Neckar, das Vinzenzifest, für das Jahr 2020 abgesagt. Die aktuellen Regelungen zu Großveranstaltungen lassen darauf schließen, dass bis zum 31. August Veranstaltungen wie das Vinzenzifest grundsätzlich nicht zugelassen sind. Dies wird von den Veranstaltern auch unter dem Gesichtspunkt, dass eine Festveranstaltung mit mehreren Tausend Besuchern, die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen wie sie derzeit erforderlich sind nicht zulässt, mitgetragen. Bürgermeister Steffen Weigel bedauert sehr, dass das Fest, das in diesem Jahr vom 28. bis zum 30. August 2020 geplant war nun nicht stattfinden kann. Insbesondere weil es sich in den vergangenen Jahren zu einem nicht nur überregionalen Treffpunkt für die Egerländer, sondern auch für die Freunde von traditionellen Erntedank und Heimatfesten entwickelt hat.  Gleichzeitig ist das Wendlinger Stadtfest ein wichtiger gemeinsamer Treffpunkt für die Menschen in Wendlingen am Neckar. Dennoch lässt die Vernunft in diesem Jahr eine Durchführung dieser Veranstaltung nicht zu.

Umso mehr freut sich das Stadtoberhaupt auf das Vinzenzifest im kommenden Jahr.

 

Mathias Rödl, stellvertretender Landesvorsitzender der Egerländer Gmoin in Baden-Württemberg, führt dazu aus, dass das Landestreffen der Egerländer, für welche die Stadt Wendlingen am Neckar die Patenschaft übernommen hat, in jedem Jahr ein wichtiger Treffpunkt für die Egerländer Familien in Baden-Württemberg war und ist.

 

Auch in diesem Kreis steht aber der Gesundheitsschutz an erster Stelle, weswegen das Treffen erst im kommenden Jahr wieder stattfinden wird. Rödl führt aus, dass er sich umso mehr auf das Wiedersehen beim Vinzenzifest im Jahr 2021 freue.

Lothar Schindler, der Sprecher der am Fest beteiligten Wendlinger Vereine bedauert, dass das Vinzenzifest, das neben einer wichtigen Gemeinschaftsleistung aller Ehrenamtlichen in der Stadt auch einen Wirtschaftsfaktor für die Vereine und für ihr Wirken das ganze Jahr über darstellt, in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Dies wird die Vereine in zusätzliche wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen. Auch er sieht aber angesichts der aktuellen Situation keine andere Möglichkeit, als das Fest in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bürgermeister Weigel dankt abschließend nicht nur allen am Fest Beteiligten für ihr großes Engagement in der Vorbereitung im Vorfeld und ihr Verständnis für die Entscheidung zur Absage, sondern auch allen Sponsoren die in all den Jahren, dem Vinzenzifest die Treue gehalten haben. Auch diese haben  als Lieferanten für das Fest nun in diesem Jahr mit erheblichen weiteren Einbußen zu rechnen. „Wir verstehen die wirtschaftlichen Nöte, in die gerade die Gastronomie, der Getränkehandel, Brauereien, aber auch die Schausteller kommen und hoffen, dass die gewährten staatlichen Hilfen ausreichen werden, dass wir im kommenden Jahr mit diesen Unternehmen unsere bewährte Zusammenarbeit fortsetzen können.“ wirft der Bürgermeister einen hoffnungsvollen Blick in das Jahr 2021.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Vinzenzifest 2020 abgesagt