Harald Wenig

Vorsteher des Landesverbandes des Bundes der Egerländer Gmoin
– Bund der Egerländer - Baden-Württemberg

 

Horst Rödl

Stv. Vorsteher des Landesverbandes des Bundes der Egerländer Gmoin - Bund der Egerländer - Baden-Württemberg und
Ehrenvorsitzender der Egerländer Gmoi Wendlingen

 

Mathias Rödl

Vorsitzender der Egerländer Gmoi Wendlingen

 

 

Horst Rödl, Harald Wenig und Mathias Rödl

 

Liebe Freunde des Vinzenzifestes und des Egerländer Landestreffens,

liebe Wendlinger Bürger,

 

wieder feiern die Egerländer zusammen mit den Wendlingern ein Fest. So mancher weiß nach all den Jahren, es ist das 66. Vinzenzifest und das 43. Landestreffen der Egerländer, schon gar nicht mehr was hinter dem Begriff „Vinzenzifest“ steht. Es erinnert an die Wallfahrt der Egerländer zur Reliquie des heiligen Vinzenz nach Eger und an das große Erntedankfest in der alten Stauferstadt. Zu dem damit verbundenen Brauchtum gehört es auch, dass der Bürgermeister an dem Fest des heiligen Vinzenz Birnen an die Bevölkerung verteilte, daher der Name „Birnsunnta“. Der Birnsunnta ist ein Fest der Gastfreundschaft. Das Land Baden-Württemberg gehört zu den Bundesländern, die nach dem zweiten Weltkrieg zahlreiche Heimatvertriebene eine Zuflucht und eine zweite Heimat gab. Unsere Stadt Wendlingen entwickelte sich zu einer guten Heimatstadt und dafür sind wir Egerländer speziell die Gmoi Wendlingen der Stadt sehr dankbar. Seit 1949 haben wir die Gmoi Wendlingen und seit 1952 das Vinzenzifest, welches sich schon zum Stadtfest entwickelt hat.

 

So wollen wir gemeinsam wieder mit allen Vereinen, Organisationen und der Gemeinde auch in diesem Jahr ein schönes Fest feiern. Möge es ein friedvolles, harmonisches und freudiges Fest werden. Herzlich Willkommen zum Vinzenzifest 2017!

 

 

(gez.)

 

Harald Wenig

(gez.)

 

Horst Rödl

(gez.)

 

Mathias Rödl