Baden-Württemberg vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Heinz Eininger

Landrat des Landkreises Esslingen

 

Landrat Heinz Eininger

 

Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich Willkommen zum Vinzenzifest 2019!


In diesem Jahr erleben Sie an drei Tagen gleich drei traditionsreiche Veranstaltungen: das 68. Vinzenzifest, das 45. Egerländer Landestreffen sowie das 85. Gautrachtentreffen.


Wendlingen am Neckar verwandelt sich in dieser Zeit in einen Ort, der mehr als sonst die Menschen anzieht – Geschichte wird erlebbar, wenn etwa beim Festumzug die Trachtengruppen in historischen Gewändern durch die Straßen ziehen. Diese Brauchtumspflege ist etwas sehr Essentielles - denn die Vergangenheit macht uns zu dem, wer und was wir heute sind. Da wundert es nicht, dass die Bürgerinnen und Bürger Wendlingens als auch viele Interessierte aus dem Landkreis Esslingen, ja sogar aus der ganzen Republik hierher kommen. Präsentiert werden auch Liedgut und Volkstänze. Sie sind Teil der Bräuche, die weiterhin gelebt werden müssen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Umso erfreulicher ist es, dass auch Jugendgruppen der Vereine sich dieser Traditionen annehmen, sich dafür begeistern und es als Auftrag verstehen, sie an die folgende Generationen weiterzutragen.


Die diesjährige Festrede am Samstag über „Die Geschichte der Firma Becher" wird ganz gewiss ein spannender Exkurs. Die Geschichte beginnt mit dem Aufeinander-treffen eines englischen Arztes und eines Karlsbader Apothekers - und wie das in allen Lebenslagen so ist, wenn Expertise und verschiedene Disziplinen aufeinandertreffen: es entstehen Synergien! In diesem Fall ein leckeres Getränk aus Kräutern und Alkohol, der „Karlsbader Englisch-Bitter“. Die weiteren Details wird uns Dr. Horst Engel als Vertreter des Karlsbader Museums, im wahrsten Sinne des Wortes, schmackhaft erläutern.


Auch die weiteren Programmpunkte des dreitägigen Festes bieten vielfältige Einblicke, nutzen Sie die Chance nicht Alltägliches zu sehen und zu erleben.


Mich erfreuen Jahr um Jahr aufs Neue das große Engagement und die konstante Begeisterung aller Beteiligten und Mitwirkenden. Diese wiederkehrenden Veranstaltungen werten das kulturelle Angebot im Landkreis Esslingen auf, denn nur Vielfalt in der Kultur bildet unsere gleichfalls vielfältige Gesellschaft.


Mein herzlicher Dank gilt den Vereinsmitgliedern aller Egerländer Gmoin, der Stadt Wendlingen am Neckar sowie den Verantwortlichen in den Vereinen und den Vertretern der Kirchen, die gemeinsam und vor allem tatkräftig das Vinzenzifest ermöglichen.

 

(gez.)
 
Heinz Eininger
Landrat