Baden-Württemberg vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Reinhold Frank

Vorsitzender Landesverbandes der Heimat- und Trachtenverbände Baden-Württemberg e. V.
Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft der Sing-, Tanz- und Spielkreise in Baden-Württemberg e. V.

 

 

 

Reinholf Frank

 

Liebe Festbesucher und Veranstalter,

 

was wäre unser Leben ohne Kultur? Schon der Philosoph Nietzsche sagte: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“. Dies kann man getrost auf die gesamte Kultur ausweiten. Was wären wir, wenn wir nicht singen, tanzen, uns freuen könnten an dem Schönen, das unsere heimische Kultur zu bieten hat? Arme Würstchen. Nur dem Geld nachjagen und der Karriere macht in der Seele arm. Kultur darf nicht auf dem Altar des Mammons geopfert werden.

Umso schöner ist es, wenn beim Wendlinger Vinzenzifest viele Sparten der Kultur gepflegt werden. Die traditionelle Kultur in Tanz, Musik, Tracht und Mundart, die geistliche Kultur des christlichen Abendlandes in Prozession und Gottesdienst, die Friedenskultur in internationalen Begegnungen und der mittlerweile etablierten Vinzenzirede.

 

Auch ist es wichtig, vor dem Hintergrund der Flucht und Vertreibung der Egerländer vor über 70 Jahren daran zu denken, dass momentan weltweit 70 Millionen Menschen Opfer von Flucht und Vertreibung sind und ums Überleben kämpfen. Ich finde das erschreckend. Dass in vielen Ländern, auch solchen, die eigentlich zum demokratischen Spektrum zählen sollten, Potentaten am Werk sind, die durch Hetze gegen andere Religionen, Nationalitäten, Andersdenkende und Kritiker ihrer kruden Weltsicht Hass und Zwietracht säen, um derweil unbemerkt ihre eigensüchtigen Ziele durchsetzen zu können, erschreckt auch. Seien wir froh, dass wir in einem freien Land, in einem freien Europa leben. Dass dies so bleibt, dafür sind wir weitgehend selbst verantwortlich.

 

Pflegen wir weiter unsere Kultur und bringen anderen Kulturen und deren Menschen Achtung und Liebe entgegen, dann werden wir auch weiterhin glücklich und erfüllt leben können.

 

In diesem Sinne wünsche ich dem Vinzenzifest einen fröhlichen Verlauf, viele schöne Begegnungen und danke allen von Herzen, die sich für das Gelingen einsetzen.

 

(gez.)

 

Reinhold Frank