Baden-Württemberg vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Reinhold Frank

1. Vorsitzender des Landesverbandes der Heimat- und Trachtenverbände Baden-Württemberg e. V.
1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Sing-, Tanz- und Spielkreise in Baden-Württemberg e. V.

 

 

 

Reinholf Frank

 

Sehr geehrte Festgäste, liebe Wendlinger, löiwe Mouhmen und Vettern,

 

„Vinzenzifest, Vinzenzifest!“

 

Vor meinem geistigen Auge erscheint der Dorfbüttel mit Uniform und großer Schelle, der das nahende Vinzenzifest 2018 mit laut schallender Stimme verkündet.

 

Na klar, denke ich mir, da gehst Du wieder hin! Das gehört zum festen Ablauf des Jahres. Nicht nur weil das Vinzenzifest mittlerweile zum bedeutenden Stadtfest in Wendlingen geworden ist, sondern auch, weil es weit ins Land hinaus ausstrahlt als Ernte-, Heimat- und Trachtenfest. Da trifft man sich, da ist man gern, da trifft man Freunde, aus Wendlingen und von überall her.

Da tragen wir gerne unsere schönen Trachten, um sie auch anderen Menschen zu zeigen: „Schau her, so viel Individualität und Farbenreichtum, so viel Freude an schönen und haltbaren Stoffen, so viel Liebe zur Heimat trägt uns!“ Wir Trachtler sind ja keine weltfremden Träumer, wir inszenieren keine Erlebnis-Schau, sprechen auch keine altertümlich anmutende Sprache ausser unserem normalen Dialekt. Wir leben im Hier und Heute und tragen einfach gerne ein besonderes Gewand. Leider ist das Verständnis für „besondere Kleidung“ heutzutage sehr geschwunden. In die Oper oder zum Konzert geht man mit zerschlissenen Jeans und im Schlabber-T-Shirt. Wir Trachtenträger versuchen hier anders zu handeln, mit „Umweltschutzkleidung“ aus guten Stoffen, jahrzehntelang haltbar (ausser die kleinen Viecher im Schrank, die Kalorien, nähen sie über Nacht enger), oftmals selbst genäht oder verziert, versuchen wir hier ein Stück Tradition zu erhalten, unsere Wurzeln zu pflegen und für die Zukunft fruchtbar zu machen.

 

Allüberall hört man den Begriff Heimat, es gibt sogar Ministerien dafür, und ein solches Stück Heimat ist uns unsere Tracht, sie zeigt, aus welcher Gegend wir kommen, wo wir daheim sind. Wir tragen sie mit Stolz und Freude und kommen sehr gerne damit nach Wendlingen.

 

So wünsche ich dem diesjährigen Vinzenzifest ein gutes Gelingen und danke schon jetzt allen, die es ermöglichen, dass ich dort meine Freude habe.

 

„Vinzenzifest, Vinzenzifest!“

Wir kommen!

 

(gez.)

 

Reinhold Frank